Hereditäres
Angioödem (HAE)

Was ist HAE

Das Hereditäre Angioödem ist eine genetisch bedingte Erbkrankheit, die starke Schwellungen der Haut und Schleimhäute an verschiedenen Körperteilen verursacht. Neben der Haut können auch innere Organe oder der Kehlkopf anschwellen, was lebensbedrohlich für die Patienten ist.

Leben mit HAE

Menschen mit seltenen Erkrankungen erzählen ihre persönlichen Geschichten. Individuelle Erfahrungen, der Umgang mit HAE im Alltag sowie die Auswirkungen auf das persönliche Umfeld stehen im Fokus. Für Patient:innen, Angehörige oder anderweitig Betroffene besteht die Möglichkeit das Leben mit HAE besser zu verstehen und von den Erfahrung anderer zu lernen.
Sie haben Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Anrede
  • Herr
  • Frau
Hereditäres Angioödem (HAE)
  • Morbus Fabry
  • Morbus Gaucher
  • Morbus Hunter
  • Immundefekte
  • Hereditäres Angioödem (HAE)
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Kurzdarmsyndrom
  • Nebenschilddrüsen-Unterfunktion

*Bitte geben Sie den Namen des Medikaments an, das Ihnen im Rahmen Ihrer Therapie verschrieben wurde.